joomla logo black

"nicht zugängliche Links" sind eine coole Sache

Ich habe mich schon immer gefragt, wozu man die Beitragsoption "nicht zugängliche Links" benötigt. Ich brauchte sie bisher nicht und so habe ich es bei der globalen Einstellung belassen. Dort ist die Grundeinstellung auf "Nein".

Diese Grundeinstellung findet man unter Inhalt - Beiträge - Optionen (rechts oben). Da alle Beitrags-Einstellungen sowohl Global, im Beitrag und vor allem im Menü eingestellt werden können, ist es gerade wichtig, dass man weiß, was man damit macht.

Jetzt mein Tipp: Wer Joomla-Webseiten selbst administriert, dem empfehle ich an dieser Stelle die Webseite von Angelika Reisiger: www.software-lupe.de. Die Frau sieht nicht nur hübsch aus, sondern sie hat auch viel "auf dem Kasten". Hier nun etwas zum Beitrag:

Eigentlich ist diese sowohl in Joomla! 2.5.x als auch in Joomla! 3.0.x einstellbare Funktion "nicht zugängliche Links" für so manchen Webmaster eine coole Sache: man macht den Leser neugierig, doch wenn er den Artikel lesen will, muss er sich anmelden.Wird diese Funktion jedoch verkehrt gesetzt, kann dies zu einem eklatanten Sicherheitsrisiko werden.

Zugegeben ist dies etwas drastisch ausgedrückt, denn Angriffsflächen für Hacker entstehen dadurch natürlich nicht. Jedoch werden Artikel, die nur bestimmten Benutzergruppen zugänglich sein sollten, von Google indexiert, direkt verlinkt und sind öffentlich einsehbar.

Enthalten diese Beiträge sensible Informationen, wie zum Beispiel Bank- oder Kundendaten, kann dies schnell zu einem echten Problem werden.

Hier geht es nun zum zum kompletten Beitrag: http://software-lupe.de/component/content/article/193-s-l-tipps/cms/654-joomla-vorsicht-bei-der-nutzung-von-nicht-zugaengliche-links#topofthepage (14. Mai 2015: leider klappt der Link nicht mehr)